Wir leben im Lichte des Echos!
 
Lest die Ankündigung im Hochstein!!

Austausch | 
 

 [#1] - Licht meiner Seele - Echo meines Herzens

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht


 Spielleitung

Adminstrator

Anzahl der Beiträge : 61
Anmeldedatum : 23.09.13

BeitragThema: [#1] - Licht meiner Seele - Echo meines Herzens   Mi Nov 20, 2013 7:08 pm

Minuten waren vergangen. Endlose Minuten. Rubinpfote kauerte neben den kalten Körper seiner Mutter. Ein letztes Mal leckte er ihr mit seiner rauen Zunge über ihren Kopf. "Für dich!", flüsterte er.
Dann drehte er sich zu Nebeljunges um, die schweigend hinter ihm verweilt hatte.
"Komm, wir müssen weiter. Hier ist es gefährlich." Er stupste Nebeljunges mit der Nase an, um sie zum Aufstehen zu bewegen. Erst wollte sie sich quengelt widersetzten, doch sie sah die Ernsthaftigkeit in Rubinpfotes Augen. Sie verstand.
[...]
Der Wind fuhr durch Nebelsturms graues Fell und ließ sie leicht frösteln. Sie saß im Eingang ihres Anführerbaues und wartete darauf, dass die abendliche Partrouille ins Lager zurückkehrte. Ihr Schwanz zuckte nervös, denn dieser Abend gehörte nur ihr. Jedoch erinnerte er sie an die Ernennung ihres früheren Gefährten, Rubinstern. Ihr Herz drohte zu zerbersten bei den Gedanken an seinen Tod. Ein Miauen holte sie jedoch schnell wieder in die Realität zurück. Sie wollte zum Mondstein reisen, gemeinsam mit Wasserrose. Als sie die leisen Pfotenschritte auf den staubigen Waldboden hörte, sprang sie auf den Stein, der in der Mitte der Lagerlichtung stand.
"Liebe Clankatzen!", rief sie und drehte sich zu der kleinen Gruppe Katzen um, die sich vor dem Fuße des Felsens allmählich versammelten.
"Wie ihr schon wisst werde ich heute meine Reise zum Mondstein antreten. Dort werden unsere Ahnen mir meine neun Leben verleihen, damit ich mich voll und ganz den Aufgaben einer Anführerin widmen kann." Sie machte eine kurze Pause. Nun war auch das letzte Junge vor dem Stein versammelt und lauschte seiner  zukünftigen Anführerin. "Ich werde bald zurück sein!", miaute Nebelsturm und schloss ihre Ankündigung mit einem lauten Miauen ab. Alle anderen Katzen taten es ihr nach. Nebelsturm sprang vom Felsen und verließ das Lager, geradewegs zum Mondstein. Einen Moment verharrten die Clankatzen und sahen der jungen Anführerin nach. Denn selbst der Mond schien auf die neue Anführerin zu warten.
[...]
Eine Amsel stimmte ihr Morgenlied an. Eine Spinne knüpfte ihr Netz, welches zwischen zwei Zweigen hing. Nebel hang noch in den Gräsern, als Nebelstern durch das Territorium des LichtClans streifte. Wasserrose war ihr dicht auf den Fersen und hatte seit dem Betreten der Höhle kein Wort mehr gesprochen. Das fahle Licht der Sonne ließ die Welt unnatürlich aussehen. Doch Nebelstern bemerkte nur die Hälfte. In Gedanken war sie noch immer bei der Zeremonie des SternenClans. Dort hatte sie endlich Rubinstern wiedergesehen; Sein rötliches Fell hatte Nebelstern nicht annähernd so schön in Erinnerung, wie es war, als er ihr ihr neuntes Leben gegeben hatte. Nun war sie eine Anführerin. Das Oberhaupt des Clans. Alle Verantwortung, Gesundheit, aber auch Vertrauen lastete auf ihren Schultern. Aber Nebelstern war sich sicher: Niemals würde sie ihren Clan im Stich lassen!

© Flockenlicht (Überarbeitung durch Nebelsturm)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://lichtecho.catsboard.com/
 

[#1] - Licht meiner Seele - Echo meines Herzens

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» wie mit allem umgehen? vor allem mit meiner eifersucht?
» die liebe meines lebens
» ich lieber meiner Schwester...
» die frau meines lebens verloren!bitte um jede hilfe!!!
» Die Liebe meines Lebens...aus und vorbei?
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
lichtecho ::  :: Plots-
Gehe zu: